Videomarketing als Mittelpunkt Ihrer Kampagne

Videomarketing als Mittelpunkt Ihrer Marketingkampagne

Haben Sie sich bereits Gedanken darüber gemacht, Videomarketing in Ihre Marketingstrategie zu integrieren? Wenn nicht, dann lassen Sie uns doch darüber nachdenken, warum dies gar keine so schlechte Idee sein könnte. Sie fragen sich sicherlich warum Sie dies tun sollten oder überhaupt damit beginnen. Warum Videomarketing im E-Business auch ein untrennbarer Teil ihrer Marketingkampagne sein sollte, will ich anhand den nächsten sechs Punkte etwas näher erläutern.

Wieso Videomarketing als Mittelpunkt Ihrer Marketingkampagne betrachten?




Videomarketing im Zentrum Ihrer Marketing-Kampagne:

  • Welche Ressourcen benötigen Sie für Ihre Kampagne

    Bestimmt werden Sie immer noch so Ihre Zweifel haben, ob es sich wirklich lohnt, Videos für Marketingzwecke in Betracht zu ziehen. Wenn Sie an Videomarketing denken, werden Ihnen zunächst die Ressourcen einfallen, die zur Erstellung eines überzeugenden Videos und dessen Verwendung in Ihrer Marketingkampagne erforderlich sind.

  • Video als das führende Marketinginstrument

    Video ist auch im Business bereits seit einiger Zeit auf dem Vormarsch und hält immer stärker Einzug in die Überlegeungen der Geschäftsleitung, wie es als Marketinginstrument nutzbringend eingesetzt werden kann. Der Grund ist nicht nur, dass alle anderen es tun, sondern weil Videos zweifellos die lukrativsten und flexibelsten digitalen Marketinginstrumente der Branche sind.

  • So steigern Sie Ihre Conversions

    Videos sind zehn Mal ansprechender und werden auch mehr in Erinnerung gerufen. Videos haben das Potenzial, eine stärkere emotionale Verbindung mit dem Publikum hervorzurufen, was letztendlich die Conversions verbessert. Laut Spiel, einer professionellen Videomarketingagentur mit Sitz in London, gibt es immer mehr Online-Unternehmen, die Videomarketing in Betracht ziehen.

Ein paar Statistiken zum Videomarketing

Statistiken zum VideomarketingLaut Hubspot gibt es jede Woche fast 80% der Zuschauer, die verschiedene Arten von Videos und 56% regelmäßig Videos ansehen. Laut Alexa, kurz nach Google, prahlt YouTube mit dem größten Online-Verkehr. Auf der anderen Seite sagt Cisco, dass Videos bis 2020 80% des gesamten Online-Verkehrs ausmachen werden.

Aus anderen Untersuchungen ist bekannt, dass ein einminütiges Video bereits aus 1,8 Millionen Wörtern bestehen kann (Forrester). Auch eine Befragung von Administratoren ergab, dass davon sich etwa 60% bei der Wahl zwischen dem Lesen von Text und dem Ansehen von Videos sicherlich für die letztere Option entscheiden würden (WordStream).
 

  Was sind die Gründe dafür?

 

Videomarketing als zentraler Bestandteil der Marketingkampagne

1. Die heutigen Kunden verbringen viel Zeit mit Videos

Wie bereits erwähnt, schauen sich etwa 80% der Online-Nutzer einmal pro Woche Videos an, und 60% sehen sie täglich, was die Zahl der Zuschauer von YouTube vorantreibt und pro Tag etwa 4 Milliarden Aufrufe bietet. Mit dieser Art von Daten kann man sicher davon ausgehen, dass jeder aus Ihrer spezifischen Zielgruppe Videos betrachtet. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Zeit in die Erstellung von Video-Profis investieren.

Videos bieten klare Demonstrationen

2. So stellen Sie Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt vor!

Ist Ihnen bewusst, dass die Verbraucher viermal mehr daran interessiert sind, ein Video anzusehen, als einen Text darauf zu lesen? Videomarketing in Ihre Marketingstrategie integrieren - Videomarketing mit ErfolgWenn Sie also jemand sind, der einen neuen Dienst oder ein Produkt unterstützt, sollten Sie auf jeden Fall ein Video erstellen, um zu zeigen, wie das Produkt funktioniert und wie Ihre Kunden es verwenden sollen. Sie sind damit übrigens nicht allein. 98% der Online-Zuschauer bestätigten, lieber ein Video anzuschauen, um zu erfahren, wie ein neues Produkt funktioniert. Ein guter Anlass, selbst einmal ein lustiges und erfrischendes Animationsvideo zu erstellen.

Die Erinnerung ist eine Garantie für Videomarketing

3. Mit Video bleiben Sie länger im Bewusstsein

Laut einer Untersuchung von Hubspot sammeln mehr als 80% der Kunden Videos, die sie in letzter Zeit angesehen haben. Im Vergleich zu textbasierten Inhalten ist dies ist sicherlich einer der größten Vorteile des Videomarketings, da visuelle Inhalte interessant sind und daher leicht abgerufen werden können. Die Auswirkungen dürften leicht erkennbar sein. Wenn ein Kunde Ihre Videowerbung betrachtet, überwacht er sie nicht nur, sondern ruft auch Ihre Marke zusammen mit den von Ihnen angebotenen Dienstleistungen und Produkten auf. Daher bedeutet dies mehr Leads und Angebote für Sie. Immerhin erinnern sich Menschen an 70% an das, was sie hören und sehen, einzeln betrachtet ist das weitaus weniger.

Videos fördern bessere SEO für Ihre Website

4. Conversion-Rate, Traffic und SEO-Qualität nimmt zu

Haben Sie eine Ahnung davon, dass mehr als 80% der Zuschauer von Videos in der Regel die Website des Werbetreibenden besuchen und weiterhin andere Videos im Zusammenhang mit der Marke ansehen? Dies ist mehr als genug, um zu verstehen, wie Video-Marketing die SEO der Unternehmens-Website verbessern kann. Immer mehr Nutzer werden auf Ihre Zielseiten getrieben, und Videos erhöhen auch das Conversion-Level Ihrer Website. Durch Hinzufügen eines Videos zu den Zielseiten und der Startseite wird die SEO auf jeden Fall verbessert und auch die Klickrate erhöht.

Videos können problemlos geteilt werden

5. So posten Sie Ihre Nachricht vor allen anderen

Untersuchungen zeigen, dass regelmäßig mehr als 500 Mal YouTube-Videos auf Social-Media-Sites wie Facebook angesehen werden und jeden Moment mehr als 700 YouTube-Videos auf Twitter geteilt werden.




Das Teilen von Videos ist in der Tat einer der größten Aktivitäten des Online-Networkings. Social Media hat bereits einen starken Einfluss auf die Verwendung von Videos als ultimative Form des Inhalts. Kurz gesagt: Videomarketing ermöglicht es Ihnen, Ihre Nachricht auf die am meisten gemeinsam nutzbare Weise noch vor allen anderen zu platzieren. Dies erreichn Sie vor allem durch Videomarketing als Mittelpunkt Ihrer Marketingkampagne. Eine höchst interessante Alternative zu Facebook, falls Sie sich mit diesem Netzwerk bisher noch nicht wirklich anfreunden konnten.

Videos sind kompatibler und durchsuchbarer als Text

6. Das Vorhandensein von Videos steigt auch in den Suchmaschinen

Unter den Top 100 der Google-Suchmaschinen liegen die Videos bei rund 80% der Top 100 der Suchergebnisse. Immer mehr Käufer suchen über Ihre Online-Suche nach Ihren Produkten. YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine. Dies bedeutet, dass Videoinhalte definitiv in den SERPs (Search Engine Result Pages) positioniert werden. Videos sind Tools, die für alle Arten von Gadgets wie Handys und PCs geeignet sind und daher eher auf den Kunden ausgerichtet sind.

Fazit

So wird Ihr Online Video-Marketing zur Pflicht

Als Ergebnis zum Thema Videomarketing als Mittelpunkt Ihrer Marketingkampagne bleibt hierzu festzuhalten:

  • Naturgemäß bieten Videos mehr Aufmerksamkeit als Texte. Dies führt zu hoher Reichweite durch Social Media
  • Ein Video trägt auch zur Suchmaschinenoptimierung bei. Sie verbessern Ihr Suchmaschinen-Ranking und klettern nach oben
  • Erzählen Sie eine Geschichte und verwenden Sie Storytelling als zentrales Element
  • Die ständige Verfügbarkeit und Abrufbarkeit führt zu einem extrem hohen Wirkungsgrad
  • Die gleichzeitige auditive und visuelle Erfahrung für den Nutzer bietet großes Potential für Viralität
  • Die fortschreitende technische Mobilität ermöglicht eine Vielzahl an Plattformen und Kanälen
  • Sie erreichen eine stärkere Kundenbindung, da Sie mittels Ihres Videoeinsatzes Emotionen wecken und Kaufbedürfnisse auslösen können
  • Tracking ist für Youtube-Videos und Google-Analytics eine effiziente Analysemethode. Mit deren Hilfe können aus vorliegenden Statistiken viel über Ihre Kunden erfahren.

Passend zum Thema:

Tags: , , , ,