SEO-Tipp: Title und Meta-Description optimieren

Kalenderwoche 04 - Der SEO-Tipp
Wie Sie in drei einfachen Schritten den Titel und die Meta-Description optimieren




SEO-Tipp: Titel und Meta-Description optimieren (KW-04)

Sowohl Title als auch Meta Description zählen im Bereich der OnPage-Optimierung nach wie vor zu den wichtigsten Ranking Faktoren. Der Title-Tag ist einer der wichtigsten Faktoren, um hohe Rankings (Positionen) in Suchmaschinen zu erreichen. Der Title-Tag sollte auf jeder HTML Seite zu finden sein.

Optimieren Sie die Seiten-Attribute wie Title und Meta-Description

Das Title Attribut und das Meta Description Tag gehören zu den SEO-Basics und sind ein Teil der OnPage Optimierung. Title-AttributSie sind verantwortlich für eine erfolgreiche Darstellung in den Google-Suchergebnissen und sollten auf gar keinen Fall vernachlässigt werden. Um auf Google Aufmerksamkeit zu generieren, benötigt jede Seite einer Website einen aussagekräftigen und einzigartigen Title und Description Tag.

Title-Tag

Das Title-Tag

Das Title-Tag (auch der Title-Tag ist in Verwendung und gültig) ist einer der wichtigsten Faktoren, um hohe Rankings (Positionen) in Suchmaschinen zu erreichen. Er sollte den Namen der Seite, eine keywordreiche, sehr knappe Charakterisierung der Seite und maximal 55-60 Zeichen enthalten. Fällt der Titel länger aus, wird er in der Überschrift (im Titel eben) des Suchergebnisses gekürzt, was unerwünschte Effekte erzeigen kann.
Der Title-Tag sollte auf jeder HTML Seite zu finden sein. Beim Title-Tag handelt es sich um den Seitentitel, der unter anderem in der Titelleiste des Browsers zu sehen ist. Dieser wird von Google als Titel in etwa in Form von ca. 55-60 Zeichen ausgegeben.

Außerdem wird der Title von Suchmaschinen dazu genutzt, die Seite zu analysieren und entsprechend zu indexieren. Ist kein Title-Tag vorhanden, so ist es schwer auszumachen, bei welcher Suchanfrage oder welchem Thema die Seite ausgegeben werden kann. Es ist daher äußerst wichtig einen Title-Tag anzugeben. Sonst wäre es für den Nutzer schwerer zu erkennen, worum es auf der Seite geht.

Meta-Description

Meta-Description

Im Description-Tag können Sie mit 150-160 Zeichen eine ausführlichere Beschreibung der Seite folgen lassen. Ein keywordreicher Text, der zum Klicken animiert und Interesse weckt, ist dabei sicher von Vorteil. Eine individuelle Meta-Description sowie ein individueller Title-Tag ist auf jeden Fall Pflicht! Meta-Keywords hingehen, haben schon lange keine Bedeuteung mehr und sind daher keiner Erwähnumg mehr wert. Ganz anders hingegen verhält es sich da mit den Meta-Descriptions. Hier ist due Bedeutung ganz enorm.

Obwohl die Meta-Description keinen direkten Einfluss auf Ihr SEO-Ranking hat, sollte diese für jede einzelne Seite Ihrer Website unbedingt individuell gepflegt werden. Grund dafür ist, dass Suchmaschinen die Meta-Beschreibung innerhalb der Suchergebnislisten anzeigen. Somit können Sie über eine optimierte Meta-Beschreibung direkten Einfluss auf die Klickrate in den Google Ergebnissen nehmen, um mehr Besucher auf Ihre Website zu lenken. Sozusagen ein indirekter Rankingfaktor, wenn es um Suchmaschinenoptimierung und die organische Sichtbarkeit Ihrer Website geht.


Wichtg in diesem Zusammenhang ist auch die Betrachtung des Quelltextes. Eine Beschreibung zur Bedeutung und deren Notwendigkeit finden Sie in dem Artikel: Die Bedeutung des Quelltextes

Ausserdem Hilfreich

Ausserdem Hilfreich:

Wenn Sie gerne mal simulieren würden, wie bestimmte SEO-Snippets in den Google Suchergebnissen aussehen, empfehlen wir Ihnen, sich einmal den SISTRIX Snippet Generator anzusehen. SISTRIX Snippet Generator




Da Google in letzter Zeit hier immer wieder Änderungen vorgenommen hat, gibt es hier etwas ausführlich zu berichten und bedarf einer etwas gepflegteren Auseinandersetzung mit dem Thema. Die Behandlung der Meta-Description folgt daher in einem eigenem Artikel.

Tags: , , , ,