Ratgeber SEO und Online-Marketing
Ratgeber | SEO &  Online-Marketing

Warum ist der Quelltext wichtig?

Tipps | Antworten | Lösungen | Online-Marketing mit Erfolg




Warum ist der Quelltext wichtig?

Was hat das mit dem Quelltext zu tun – oder warum ist der Quelltext dabei so wichtig?

Die Bedeutung des Quelltextes

Selbst der HTML-Sourcecode hat im Hinblick auf die Bedeutung der Rankingfaktoren einer Webseite oder auch im Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung bereits viel Bedeutung erlangt. Das heisst aber nicht, dass Sie hier alles nur den Spezialisten überlassen müssen. Auch Sie können lernen sich im Quellcode einer Webseite zurecht zu finden. Mit etwas Übung wird es Ihnen auch gar nicht mehr so schwierig erscheinen.

Der HTML-Quelltext gehört mittlerweilen genauso zu wichtigen Rankingfaktoren, wie vieles andere, wenn es darum geht die Webseite zu optimieren. Dabei geht es um Geschwindigkeit, Struktur, Übersichtlichkeit und alles was der Google-Bot auf seinen Wegen durch das Web liebt.

In erster Linie geht es hier aber lediglich um ein paar zentrale Betrachtungen des Quelltextes, die auch wegen dem grundlegenden Aufbau von Webseiten interessant zu wissen sind.

Der Header-Bereich und die Style-Sheets

Achten Sie nach Möglichkeit auf ein möglichst schlankes HTML. In erster Linie bedeutet dies, alle CSS-Angaben in einem zentralen Stylesheet im Header-Bereich externen Stylesheet konzentriert verwaltet werden sollten. Schon per import-Funkfunktion integrierte Style-Angaben fallen negativ auf. Noch unerwünschter sind sogenannte „Inline-Styles“. Diese gilt es tunlichst zu vermeiden, wo immer möglich. Vermeiden Auf Java-Script kann heutzutage ja kaum mehr verzichtet werden, aber Sie können sie wenigstens ans Ende der Seite auslagern.

Klare Strukturierung

Beschränken Sie sich ansonsten auf das Nötigste, vermeiden Sie unnötige Verschachtelungen und folgen Sie einer klaren Struktur. Eine Seite, die einen aufgeräumten Quellcode erkennen lässt, erleichtert dem Google-Bot ihre Seiten schneller zu crawlen und bewirkt dadurch, dass mehr Unterseiten ihres Webauftritts auch wirklich im Google-Index landen.

Das geht dann erst wirklich gut, wenn Sie einen geeigneten Editor wie zum Beispiel den kostenlosen Text-Editor Notpad++ verwenden (kein Word oder Wordpad). Die Entwicklung eines persönlichen Stiles kann dabei ebenso hilfreich sein. Gewöhnen Sie sich daher ihren eigenen Schreib- oder Codierstil an und behalten Sie diesen bei. Versuchen Sie sauber und übersichtlich zu codieren, sowohl bei HTML als auch CSS oder bei Ihren weiteren Skript- und Programmiersprachen. Auch wenn es anfangs mühevoll erscheint, es wird sich sicher auszahlen.




Im Ergebnis wirkt sich ein schlankes HTML auch positiv auf die Ladezeit aus und lässt Ihre Seite dadurch im Ranking steigen.

Auch interessant

SEO-Tipp: Vereinheitlichen Sie ihre URL-Struktur (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Vereinheitlichen Sie ihre URL-Struktur und beachten Sie eine geringe Klicktiefe Verei...