Neue Berufe in der IT-Branche
Beruf Aktuell | Erfolg im Job | IT-Branche | Online-Marketing 

SEO-Manager als Beruf

Tipps | How-To | Antworten | Lösungen | Online-Marketing mit Erfolg

Was macht ein SEO-Manager

Ist der SEO-Manager immer noch ein Beruf mit sieben Siegeln? Was macht ein SEO-Manager eigentlich genau?.

Obwohl die Suchmaschinenoptimierung „nur“ ein Teilbereich des Online Marketings ist, sind die Aufgabenbereiche durchaus vielfältig. Zudem entwickelt sich SEO kontinuierlich weiter, was immer wieder neue Aufgaben und Anforderungen mit sich bringt. Die Aufgaben des SEO-Managers lassen sich in folgende Bereiche einteilen:

Die vielfältigen Aufgaben des SEO-Managers

Die analytische Perspektive

Als SEO-Manager nehmen Sie Websites genau unter die Lupe. In der OnPage-Analyse werden die Inhalte, die Struktur und die technischen Gegebenheiten einer Website untersucht und Optimierungsempfehlungen entwickelt.

In der OffPage-Analyse werden externe Faktoren einer Website geprüft. Oftmals bezieht sich dieser Bereich auf Backlinks und andere Verweise wie z. B. Erwähnungen. Darüber hinaus beleuchten SEO-Manager in Konkurrenzanalysen die SEO Performance der Mitbewerber.

Die Entwicklung der Content-Strategie

Die Inhalte Ihrer Website tragen maßgeblich zum Erfolg dieser bei. Als SEO-Manager planen und verantworten Sie deshalb gemeinsam mit dem Content-Manager auch die Inhalte. Ausgangspunkt sind meist eine umfangreiche Keyword-Analyse sowie die Entwicklung einer Keyword-Strategie für einzelne Texte, einen Blog, ein Magazin oder gar die gesamte Website. Dabei gehört nicht nur die SEO-Optimierung von Texten, sondern auch die von Bildern, Videos oder Dokumenten (z. B. PDF) zu den Aufgaben eines SEO-Managers.

Der Mann am Mischpult – Koordination

Ganz gleich ob als SEO-Manager in einem Unternehmen, einer Agentur oder als Freelancer – die Steuerung von internen oder externen Stakeholdern gehört in der Regel zur täglichen Arbeit. In einem Unternehmen sind Sie meist für die Auswahl der Inhalte, das Briefing und die Steuerung von Mitarbeitern sowie externen Dienstleistern zuständig. In einer Agentur wiederum arbeitet der SEO-Experte mit verschiedenen Kunden und koordiniert mehrere Projekte gleichzeitig. Freelancer im SEO-Bereich arbeiten dagegen meist projektbasiert mit Agentur und Unternehmen zusammen. Eine regelmäßige Abstimmung mit Partnern gehört hier ebenfalls zur täglichen Arbeit.

Kontrolle

Als SEO-Manager sollten Sie Ihre Maßnahmen kontinuierlich anhand von Kennzahlen kontrollieren, um den Erfolg messen und die Maßnahmen ggf. neu ausrichten zu können. Hierfür ist Google Analytics unabdingbar, aber auch andere SEO Tools wie z. B. SISTRIX, Searchmetrics, Screaming Frog und die Google Search Console gehören in die Toolbox des SEO-Managers.

Der Berufsalltag des SEO-Managers

Wie sieht der Berufsalltag des SEO-Managers aus? Der SEO-Manager erarbeitet auf Basis seines Know-Hows im Bereich der Optimierung und dem Verständnis der Nutzerbedürfnisse konkrete Maßnahmen, die sie dann selbst ausführen oder an Kollegen bzw. eine Agentur abgeben.

Die Maßnahmen beziehen sich dabei auf verschiedene Bereiche, wie z. B. der technischen Optimierung von Webauftritten, der Content-Planung und -Optimierung sowie dem Aufbau von Backlinks. Als SEO-Manager koordinieren Sie diese und analysieren regelmäßig ihren Fortschritt und Erfolg.

Auch interessant

Online-Marketing und IT – Aktuell Ständig die aktuellsten Meldungen erhalten, sekundenaktuell und übersichtlich. Die neuesten Nachrichten von unserem News-Aggregator. Wichtige Informat...
Fachbegriffe   Fachbegriffe, Akronyme und komplizierte Ausdrücke nehmen stetig zu. Da fällt es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. So liegt es...
Ratgeber SEO und Online-Marketing   Wer braucht Antworten, schnelle Informationen, Tipps, Hintergrundwissen vielleicht auch nur Häppchenweise und andere Formen des Wissens und de...