Wissens-Datenbank
Wissensdatenbank   |   Knowledge Base   |   FAQ

Conversion Optimierung

Knowledge-Base  |  Online-Marketing mit Erfolg

Wie erzielen Sie gute Conversion Optimierung

Was ist Conversion Optimierung und wie funktioniert sie (wie sollte sie zumindest funktionieren)?

Bei der Conversion Optimierung geht es kurz gesagt um die Vereinfachung und Anpassung Ihres Seitenlayouts. Überschriften, Bilder, Farben oder Form, damit sich Ihre potenziellen Kunden sollen sich für Ihren Newsletter eintragen oder Ihre Produkte kaufen.

Traffic und Informationen

Besteht also die Notwendigkeit Conversions zu optimieren, dann gibt es entweder gar keine oder zu wenige – vielleicht aus gutem Grund, sie kosten Geld! Es wird daher darum gehen Traffic auf die Webseite zu leiten, diesen Fluss zu steigern und zu erfahren, wo Verbesserungspotential besteht.

Die beste Methode, um herauszufinden, welche spezifischen Elemente Ihrer Webseite den Kunden verwirren oder zu einer Reduktion von Conversions führen, ist natürlich eine direkte Befragung. Hier aber Informationen zu erhalten wird schon daran scheitern, weil Sie zu wenig Kontakt zu ihren Kunden haben, oder ihre Kunden haben schlichtweg keine Zeit für Sie.

Sie brauchen Daten – Testen Sie!

Es ist daher notwendig auf andere Art und Weise an ihre begehrten Daten zu kommen. Abhilfe können andere Quellen und Ressourcen schaffen, oder die Anwendung bewährter Standards, wie z. B. A/B-Tests.

Solche A/B-Tests erlauben es Ihnen, eine abgeänderte Version (andere Überschrift, Farben, Bilder, etc.) Ihrer Original Webseite einer anderen Testgruppe zu zeigen, während die andere Testgruppe Ihre ursprüngliche Webseite angezeigt bekommt. Sie sollten bei A/B-Tests darauf achten, dass Sie diese nicht frühzeitig abbrechen, da es eine Zeit braucht, bis gewichtige Daten vorliegen.

Die richtigen Zielgruppen finden

Es gibt mehr oder weniger gut geeignete Plugins unter WordPress mit denen A/B-Tests aufgesetzt werden können. Und einen Versuch ist das bestimmt wert, herauszufinden, wer denn die eigenen Besucher sind. Denn auch das wird sich herausstellen, wenn Webseitenbesucher ihr Verhalten in Bezug auf geänderte Elemente ändern, findet das seinen Niederschlag auch in den erzeugten Conversions. Wichtig aber wird sein, herauszufinden, welche Zielgruppen für Sie in Frage kommen. Sie müssen daher auch wissen, auf welche Keywords hin optimiert werden soll. Dann können Sie sich eine ideale Persona erstellen, die am ehesten ihren Wunschkunden verkörpert, also ihre Zielgruppe repräsentiert.